Olaf Gröger

Director

Olaf kam im Jahr 2000 zum Unternehmen und wurde 2015 zum Direktor ernannt. Er hat Erfahrung in der Durchführung von Projekten in vielen kommerziellen Bereichen, darunter Einzelhandel, Büros und Logistik. Neben seinen Aufgaben auf Vorstandsebene hilft Olaf bei der Leitung des Berliner Büros von Hyphen.

Über Olaf

Interessantester Ort
Der Gasometer in Oberhausen – Ich habe diesen ehemaligen Gasspeicher während meines Studiums besucht und er ist eines der interessantesten architektonischen Bauwerke, die ich je gesehen habe!

Lieblingskäse
Tête de Moine – was wörtlich übersetzt “Mönchskopf” bedeutet!

Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrem Job / der Arbeit bei Hyphen?
Ich habe die Freiheit, meine Fähigkeiten zu entwickeln und an der Entscheidungsfindung teilzunehmen. Ich genieße es, Teil des Unternehmenswachstums zu sein und mit so vielen netten Menschen zusammenzuarbeiten – das ist ein großer Faktor für mich.

Wer oder was war der wichtigste Einfluss in Ihrer frühen Karriere?
Günter Behnisch, der das Olympiastadion in München entworfen hat, war einer der Architekten, die ich während meines Studiums am meisten bewundert habe. Ich liebe nach wie vor seinen humanistischen Stil und seinen einfühlsamen Ansatz beim Design.

Related content

  • Rechenzentren, der Architekt und die Stadt

  • Erics Geschichte

  • Hyphen feiert die interne Nachfolge mit einer Reihe von Beförderungen