Franziska Gensichen

Architekt, senior associate

Franziska trat 2004 in das Unternehmen ein und wurde 2020 Senior Associate. Sie hat eine Schlüsselrolle beim Wachstum und Erfolg unseres Berliner Büros gespielt und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Luxuseinzelhandel. Sie hat Projekte für einige der einflussreichsten Kunden von Hyphen an Standorten auf der ganzen Welt realisiert.

Über Franziska

Der interessanteste Ort
La Tourette, denn ich liebe die Kombination aus Natur, Architektur, Flucht und sozialer Interaktion – begleitet von einem Glas Beaujolais! Das Kloster von Le Corbusier ist ein krasser Gegensatz zu meiner sehr lebendigen Heimatstadt Berlin.

Lieblingskäse
Eine geschmolzene Mischung aus Schweizer Gruyère, Vacherin Fribourgeois und Chasselas (mit Weißbrot getunkt).

Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrem Job / der Arbeit bei Hyphen?
Ich leite nicht nur Projekte von Anfang bis Ende, sondern arbeite auch gerne mit unseren internationalen Teams zusammen. Jedes Projekt bietet neue Herausforderungen und die Möglichkeit, Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichem Hintergrund kennenzulernen.

Wer oder was war der wichtigste Einfluss in Ihrer frühen Karriere?
Luigi Snozzi, für seinen Ansatz zur Schaffung von inspirierenden und funktionierenden Räumen. Ich habe an einer Sommerschule im Dorf Monte Carasso im Tessin teilgenommen, und das war ein hervorragendes Beispiel für eine fortschreitende Agglomeration, Stadtplanung und Architektur, die die Menschen, die dort leben, in den Prozess einbezieht (und das schon seit Jahrzehnten)!

Standorte

, , , , , , , , ,

Sektoren

, , ,

Fachwissen

Related content

  • Auf das Detail kommt es an: Sechs Top-Tipps für Architekturprojekte in historischen Gebäuden

  • Hyphen zum zweiten Mal in Folge auf der World Architecture 100-Liste

  • Wir sind stolz darauf, uns der UN-Kampagne Race to Zero anzuschließen